Problemzone Frühling

5 Tricks das Layering nicht nach Zwiebellook aussieht

 

Rolf Zuckowski sagte “Immer wieder kommt ein neuer Frühling, immer wieder kommt ein neuer März …”. “… Und die Sonne strahlt voll Wonne. Denn der Winter ist vorbei. …”. Herrlich! Recht hat er. Außer in der Früh. Wenn wir am Morgen aus dem Haus zur Arbeit gehen, ist es meistens noch richtig kalt. Während wir uns aber in der Mittagspause am liebsten die Kleider vom Leib reißen würden, weil die Sonne so runter knallt. Und jeden Morgen, zu dieser Jahreszeit, stehen wir also wieder mit dem gleichen Problem vor unserem Kleiderschrank “Was zieh ich an?”. Der Zwiebellook oder hübscher ausgedrückt Layering. Damit es am Ende auch hübsch ausschaut und nicht nach Zwiebel 😉 sind ein paar Tricks zu beachten

  1. Silhouette definieren – was möchtest du betonen?
  2. Mix and Match – mixe fine und grobe Materilien Wie z.B. Seide und Jeans
  3. Weniger ist mehr – nicht zu viele Schichten übereinander
  4. Stay Clean – bleib bei einer Farbfamilie
  5. Max. 1 Statementpiece – sonst ist es kein Statement mehr

 

Holt euch die erste Kugel Eis und genießt das Wetter

 

Xoxo Lemonade

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *